26. Mai 2021

Interessante WhatsApp-Hacks

WhatsApp steckt voller Überraschungen: Wir zeigen dir raffinierte WhatsApp-Tricks für Android und iOS.

WhatsApp-Hacks

Bei vielen Smartphone-Nutzern gehört WhatsApp zur täglichen Routine. Kein Wunder, schließlich hat sich der Instant Messenger mit seinen verschiedenen Features als extrem praktische Kommunikationsplattform bewährt. Du kannst nicht nur mit deinen Liebsten chatten und Medien teilen, sondern auch deinen Standort verschicken, Sprachnotizen verschicken und sogar telefonieren.

Dabei gibt es verschiedene Tipps, die dir Nutzung des Messengers enorm erleichtern können. Selbst wenn du zu denen gehörst, die sich ein Leben ohne WhatsApp nicht mehr vorstellen können, gibt es bestimmt den einen oder anderen Hack, der dir noch nicht bekannt ist. Wir präsentieren dir nützliche WhatsApp-Tricks.

WhatsApp-Gruppen stummschalten

WhatsApp-Gruppen können durchaus hilfreich sein, wenn du dich mit deiner Clique verabreden möchtest, eine Sammeleinladung für eine Party verschickst oder du dich mit deinen Arbeitskollegen austauschen möchtest. Manchmal, wenn quasi im Sekundentakt neue Nachrichten aufpoppen, können die Gruppenchats aber auch nerven.

Mithilfe des folgenden WhatsApp-Hacks kannst du die Chats ganz einfach stummschalten: Falls du ein Android-Handy nutzt, markierst du einfach die entsprechende Gruppe in der Chatübersicht und drückst oben auf den durchgestrichenen Lautsprecher. iPhone-Nutzer öffnen zuerst den jeweiligen Gruppenchat und anschließend das Menü.

Du kannst die Chats nun für acht Stunden, eine Woche oder auch gleich für ein Jahr stummschalten. Keine Sorge, natürlich gehen die Nachrichten auch weiterhin ein; lediglich die Benachrichtigung wird deaktiviert.

Sprachnotiz vor dem Versenden anhören

Du möchtest deine Sprachnotizen gerne vor dem Verschicken noch einmal anhören? Kein Problem! So funktioniert’s:

  1. Halte das Mikrofon im jeweiligen WhatsApp-Chat gedrückt, bis ein kleines Schloss auftaucht.
  2. Nimm deine Sprachnotiz auf.
  3. Tippe auf den Namen bzw. die Nummer des Adressaten oben links.
  4. Drücke auf den „Zurück“-Pfeil oben links.
  5. Nun kannst du die Sprachnotiz noch einmal anhören, indem du auf den „Play“-Button drückst.

WhatsApp-Chat auf den Homescreen verschieben

Mit ein paar einfachen Handgriffen kannst du die WhatsApp-Chats mit deiner besten Freundin, deinem Partner oder deinem Bruder auf dem Homescreen ablegen. So greifst du noch schneller auf den Chat zu.

Öffne einfach einen WhatsApp-Chatverlauf und tippe anschließend auf die drei Pünktchen oben rechts. In dem Menü, das sich nun öffnet, drückst du auf „Mehr“ und danach auf „Verknüpfung hinzufügen“.

Kleiner Wermutstropfen: Leider gibt es kein exaktes Pendant dieses WhatsApp-Tricks fürs iPhone. Immerhin kannst du deine wichtigsten WhatsApp-Chats ganz oben in der Übersicht fixieren. Dazu öffnest du die App, wischst bei der entsprechenden Unterhaltung nach rechts und tippst auf „Fixieren“.

Eigene GIFs erstellen

Zu den spaßigsten WhatsApp-Features zählt ganz klar die GIF-Funktion. Und das Beste ist: Du kannst sogar selbst GIFs erstellen! Dabei gehst du folgendermaßen vor:

  1. Öffne den Chat, in dem du das GIF verschicken willst.
  2. Wenn du dein Android-Smartphone nutzt, tippst du nun unten auf das Kamera-Symbol; solltest du ein iPhone besitzen, drückst du auf das Plus-Symbol.
  3. Anschließend kannst du ein bereits existierendes Video auswählen oder einen neuen Clip drehen. Dieser darf allerdings nicht länger als sieben Sekunden sein. Gegebenenfalls musst du die Aufnahme noch kürzen.
  4. Oben rechts kannst du zu „GIF“ switchen und – falls gewünscht – noch einen Text hinzufügen.
  5. Jetzt musst du das GIF nur noch abschicken.

Schrift im WhatsApp-Chat verändern

Natürlich lässt sich mit unseren WhatsApp-Hacks auch die Schrift ändern. Du kannst deine Mitteilung in den Formaten fett, kursiv oder durchgestrichen darstellen lassen, indem du den betreffenden Text markierst und in dem anschließend erscheinenden Pop-up-Menü die gewünschte Formatierung auswählst.

Du möchtest noch mehr frischen Wind in deine WhatsApp-Chats bringen? Dann kannst du auch einfach eine neue Schriftart ausprobieren! Dazu fügst du einfach vor und hinter dem betreffenden Text dreimal den französischen „Accent grave“ (`) ein. Bei Android-Geräten findest du dieses in den Sonderzeichen (eventuell auf Seite 2); beim iPhone hältst du das Apostroph-Symbol länger gedrückt.

Übrigens: Du möchtest einen neuen Klingelton für WhatsApp? Hier erfährst du, wie du deinen WhatsApp-Klingelton anpasst.

Foto: ©Shutterstock/Alex Ruhl

Finja

Finja liebt gut gemachte Anwendungen und kennt (so gut wie) jede App. Wenn Sie nicht das Smartphone ihrer Freundin einrichtet, soll sie gerüchteweise auch mal in der analogen Welt unterwegs sein.

Themen dieses Artikels
Android iOS