11. März 2014

Vier Apps für einen gesunden Rücken

(Bildquelle: Thorben Wengert  / pixelio.de) Passend zum kommenden Tag der Rückengesundheit am 15. März 2014, ist das Thema des heutigen Blogartikels ein jedem von uns bekanntes Übel: die Rückenschmerzen. Rückenschmerzen beeinträchtigen mittlerweile 67 % aller deutschen Bundesbürger und da 34 % der Deutschen auch ein Smartphone besitzen, liegt es auf der Hand: Heute zeigen wir euch Apps die euch im Kampf gegen den Rückenschmerz unterstützen. Hierbei handelt es sich meist um Apps die euch Übungen für einen gestärkten Rücken zeigen, da bei Rückenschmerzen nichts so gut hilft wie Sport.  

Dr.KADE RückenFit

Die Dr.KADE RückenFit App sieht sich als professionelles Programm, um den Rücken zu stärken, die generelle Körperhaltung verbessern und somit Rückenschmerzen zu lindern oder ihnen vorzubeugen. Die App enthält 20 Übungen (10 für Anfänger und 10 für Fortgeschrittene)im praktischen Videoformat, wobei sich die Anfänger und Fortgeschrittene Übungen nur durch eine erhöhte Schwierigkeit unterscheiden. Die Videoanleitungen sind leicht zu verstehen und alle Übungen werden fachmännisch erklärt: Hierbei handelt es sich um klassische Rückenübungen, die die Mitte des Körpers trainieren. Zu klassischen Übungen wie die Kniebeuge, Crunches und den Vierfüßlerstand sind auch unbekanntere Übungen, wie der „Zappelnde Käfer“ und die Königsübung enthalten. Abgeschlossen wird das Videoangebot durch zwei Dehnübungen. Zusätzlich zu den Videoübungen liefert einem die App noch Tipps um Haltungsschwächen zu erkennen und vorzubeugen. Die kostenlose Dr.KADE RückenFit App ist für Android und für iOS-Geräte erhältlich.  

RückenDoc

Die RückenDoc App ist in vielerlei Hinsicht ähnlich der Dr.KADE RückenFit App, da sie ebenfalls Trainingsvideos anbietet, um den Nutzer beim Kampf gegen Rückenschmerzen ebenjenen zu stärken. Fünf verschiedene Trainingsprogramme bietet die App, dazu ein Kurzprogramm für wenn man mal wieder ein wenig länger auf der Arbeit bleiben musste. Die von Medizinern und Physiotherapeuten zusammen entwickelte App bietet jedoch nebst Übungsvideos einen integrierten Kalender, mit dem sich Workouts planen lassen. Zusätzlich enthält die App Videos, die über den Aufbau des Rückens aufklären und erklären, wann es unvermeidlich wird zum Arzt zu gehen. Die iOS-exklusive App schlägt im iTunes Store mit 8,99 zu Buche, jedoch lautet vor Allem bei Rückenschmerzen die Devise „wer jetzt investiert, spart später bares Geld“.  

iREHAB Back Pain

Da Apps auf Deutsch mit Rückenübungen und Informationen zur Vermeidung von Rückenschmerz rar gesät sind, stellen wir euch noch zusätzlich zwei Apps in englischer Sprache vor: Eine dieser Apps ist die iREHAB Back Pain App. Auch in der iREHAB Back Pain App sind gut angeleitete Rückenübungen enthalten, hier muss der Nutzer jedoch zunächst mehrere Fragen zu seiner allgemeinen Verfassung und seinem Schmerzlevel beantworten. Auf Basis der Antworten präsentiert einem die App dann die passenden Übungen. Die Videos sind sehr gut erklärt, die Übungen sind aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet um eine richtige Ausführung zu gewährleisten. Sobald sich die Schmerzen durch die Übungen verringern oder an anderen Stellen auftreten, kann man einfach noch einmal die Fragen beantworten und bekommt nun andere Übungen präsentiert. Die iREHAB Back Pain App ist exklusiv im iTunes Store für 8,99 € erhältlich.  

Back Pain Relief Yoga Poses

Die Back Pain Relief Yoga Poses App arbeitet, wie der Name bereits vermuten lässt mit acht Yoga Posen, die gegen Rückenschmerzen helfen. Die Entwickler der App beschreiben, dass vor Allem Personen die im IT Bereich arbeiten und einen Großteil der zu verrichtenden Arbeit am Computer bewältigen, besonders gefährdet sind an Rückenproblemen zu erkranken. Die in der App vorgestellten Yoga Posen, wie z. B. die Kobrapose oder die Bergstellung, helfen bei Rückenproblemen und reduzieren Stress, einen der vielen Auslöser von Rückenschmerzen. Die App ist zu empfehlen für erfahrene Yogis, da die Posen mit Hilfe eines Yogalehrers natürlich besser zu meistern sind und dieser etwaige Fehler auskorrigieren kann. Laien sollten nicht versuchen die komplizierten Atemtechniken und richtigen Haltungen zu erlernen, die einen Großteil der beim Yoga erfahrenen Entspannung ausmachen. Für alle, die bereits yogaerfahren sind, eignet sich die App allerdings ideal um etwaige Schmerzen zu lindern. Erhältlich ist die kostenlose App im Google Play Store.
Martin

Technik begeisterterter Apple-Jünger und Design-Freak. Verwandelte schon sein Kinderzimmer in ein Smart-Home, lange bevor es den Begriff gab. Folgt ihm auf Instagram.

Themen dieses Artikels

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic