05. Juni 2015

Snapchat: Kreativität zahlt sich aus

Freifahrt für peinliche Selfies und jede Art von unzensierten Bildern!

Snapchat_1.jpg

Social Media und Instant-Messaging-Dienste begleiten uns mehr denn je durch den Alltag. Instagram, facebook, Whatsapp und facebook-Messenger sind Apps, die von keinem Smartphone wegzudenken sind. Da fällt es schwer, sich von den bestehenden Kanälen abzuheben.

Ein Messaging-Dienst, der sich bei der Entwicklung seiner Funktionen besonders einfallsreich zeigt und nun sogar seinen Börsengang plant, ist Snapchat. Die 2011 gegründete App, die besonders bei Jugendlichen beliebt ist, wurde ursprünglich primär für den Versand von Fotos genutzt und kontinuierlich um zahlreiche Funktionen erweitert.

Zuerst waren bei Snapchat vornehmlich Teenager, die sich von ihren Eltern auf facebook verfolgt fühlten. Anders als auf facebook gepostete Bilder, sind via Snapchat verschickte Fotos nämlich nur wenige Sekunden sichtbar, ehe sie wieder verschwinden – Freifahrt für peinliche Selfies und jede Art von unzensierten Bildern.

Diese Funktion wurde 2015 um ein wichtiges Tool erweitert: eine Video-Funktion, mit der sich kurze, 10-sekündige Videos drehen lassen. Mit diesen können einem fremde Menschen live durch den Alltag begleiten, was die App zunehmend wichtiger für Blogger macht. So haben Follower das Gefühl, noch näher am Geschehen und dem Lieblingsblog ganz nah zu sein. Die Videos werden – ähnlich wie per Snapchat verschickte Videos – 24 Stunden nach Veröffentlichung wieder gelöscht.

In den USA ist es seit 2014 zudem möglich, sich via Snapchat gegenseitig Geld zu schicken: Der Geldtransfer wird hier eingeleitet, indem der Nutzer ein Dollarsymbol in das Chatfenster einträgt und anschließend den gewünschten Geldbetrag eingibt. Für die Abwicklung der Zahlung kooperiert Snapchat mit dem Onlinebezahl-Anbieter Square Cash.

In Deutschland ist diese Funktion bislang nicht möglich. Dennoch belegt Snapchat auch hier inzwischen immerhin Platz 7 der beliebtesten Foto- und Video-Apps. International zählt Snapchat rund 100 Millionen Nutzer. Wir sind gespannt, was sich der Messenger noch alles einfallen lässt, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Nik

Hamburger Jung mit dem Mundwerk am rechten Fleck. Als Onliner lang in der digitalen Szene unterwegs und mit Jungunternehmern verquickt.

Themen dieses Artikels

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic