03. Februar 2016

EyeEm: Real Photographie in einer App

EyeEM (Artikel)

Photographie ist seit der Erfindung des Smartphones zu einem Volkssport geworden. Bilder werden geschossen, mit Filtern bestückt und dann im Social Web geteilt. Instagram ist dabei sehr bekannt, doch wer kennt eigentlich EyeEm?

Die Geschichte der App ist schnell erzählt. Gründer Florian Meissener fuhr einst in die USA und dort wurde ihm sein Fotoapparat gestohlen. Kurzerhand nutzte er ein Smartphone (iPhone 3GS), um Bilder zu schießen und war beeindruckt ob deren Qualität.

Kurzerhand gründete er EyeEm. Diese App (iOS/Android) unterscheidet sich gar nicht so großartig von anderen Angeboten wie Instagram. Es gibt eine Community, ihr könnt Alben erstellen sowie anderen Leuten folgen und eure Bilder mit Filtern und Rahmen bestücken. Diese Bilder können natürlich im Social Web geteilt werden.

EyeEm: Wie Instagram, nur erwachsener

Die Zahlen sind nicht so beeindruckend, wie Instagram sie liefert. Laut Wikipedia sollen etwa 13 Millionen Menschen weltweit EyeEm nutzen. Ander Quellen sprechen von bereits 15 Millionen Usern und die Tendenz ist steigend. Ein paar Dinge sind allerdings noch erwähnenswert.

EyeEm wirkt irgendwo erwachsener als seine Konkurrenten. Da wäre zum Beispiel die Wettbewerb-Funktion. „Mobile photography ist inzwischen keine Nischenbewegung mehr, sondern akzeptierte Technik und auf dem Weg zu einer anerkannten Fotokunst“, sagt Meissner dazu bei Gründerzeit.

So können die Nutzer bei ausgeschriebenen Wettbewerben ihre Bilder einreichen und Preise einheimsen. Dazu ist es möglich, seine Bilder in einem Marktplace anzubieten und Geld zu verdienen. Seit 2014 gibt es eine Zusammenarbeit mit Getty Images und das ist ein schöner Nebeneffekt.

EyeEm möchte im Vergleich zu anderen Anbietern real photographie anbieten. Da passt es gut, dass der Großteil der Menschen authentisches Material schießt und dieses auch anbieten kann. Sollte man sich definitiv anschauen, denn die App ist wirklich gut und macht viel Spaß.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Smartphone

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic