08. November 2019

Die besten Apps: 5 Tipps

Über vier Millionen Apps befinden sich in den Stores von Apple und Android. Welche fünf Apps du unbedingt kennen solltest, erfährst du bei uns.

Kenzos Welt

Apps sind die Seele eines Smartphones. Es gibt viele nützliche Applikationen und wir haben uns fünf dieser Apps rausgesucht, die euch das Leben erleichten.

Codecheck

CodeCheck: Ernährung, Kosmetik

In der Politik wird darüber gestritten, ob es eine Lebensmittel-Ampel braucht und wie diese aufgebaut werden soll. Mit Codecheck (iOS/Android) könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, welche Zusatzstoffe in den verschiedenen Produkten enthalten sind und ob es sich dabei vielleicht um bedenkliche Zutaten handelt. Ihr braucht beim Einkaufen nur das Smartphone aus der Tasche zu ziehen, um per Strichcode-Scanner die Infos bequem auf euer Display zu laden.

Codecheck beantwortet eine Vielzahl an Fragen, die sich nicht  nur auf Lebensmittel beziehen. Die Infos sind auch für Kosmetikprodukte erhältlich. Nützlich sind auch die Bewertungen anderer User zu den einzelnen Produkten. Ihr wollt euch also bewusster ernähren und nicht die Katze im Sack kaufen? Dann testet Codecheck! Für uns aktuell eine der besten Apps in diesem Segment.

Duolingo    

Duolingo: Lerne eine Fremdsprache     

Irgendwann wird es Kopfhörer oder Implantate geben, die eine fremde Sprache in Echtzeit übersetzen. In Teilen gibt es jetzt schon die Möglichkeit, aber von Perfektion sind wir weit entfernt. Das bedeutet, ihr müsst ganz oldschool eine Sprache erlernen, um im Ausland glänzen zu können. Dabei kann euch die App Duolingo helfen, die es für iOS sowie Android gibt und die ihr kostenlos runterladen könnt.

Welche Sprache soll es sein? Duolingo bietet euch eine Vielzahl an Möglichkeiten. Englisch, Spanisch oder Französisch? Starte täglich eine Lektion, um deine Skills im Handumdrehen zu verbessern. Dabei ist es egal, ob du Anfänger oder schon ein Fortgeschrittener bist. Die große Auswahl an möglichen Lektionen sorgt für Abwechslung und Spaß am Lernen und der Schwierigkeitsgrad lässt sich von dir individuell anpassen.

Photomath

Photomath: Scannen, lösen, lernen

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Mathe ist ein Thema, bei dem sich die Geister scheiden. Wie bei Codecheck arbeitet auch Photomath (iOS/Android) mit einem Scanner und der kann euch bei schwierigen Aufgaben helfen. Ihr sitzt vor einem mathematischen Problem? Dann einfach die Kamera von Photomath einsetzen und die App liefert die Lösung. Besonders hilfreich ist die App für komplizierte Gleichungen, die man nicht so leicht in den Taschenrechner eingeben kann.

WeTransfer

WeTransfer: Große Daten verschicken

WeTransfer (iOS/Android) ist schon eine Art Klassiker unter den Apps und zeigt sich dafür verantwortlich, dass ihr Daten problemlos ohne Qualitätsverlust teilen könnt. Viele Messenger, darunter auch WhatsApp, komprimieren die versendeten Bilder und Videos sehr stark. Deswegen sind sie nicht unbedingt dafür geeignet, um Dateien zu sharen. Bei Mailprogrammen ist es so, dass diese nach Überschreiten einer definierten MB-Größe nicht genutzt werden können.

Hier kommt WeTransfer ins Spiel. Nach dem Hochladen der Datei in der App generiert WeTransfer einen Link, den du dann an die Zielperson versenden kannst. Die Mailadresse wird auch in der App hinterlegt. Der Empfänger kann die Datei dann über den Link downloaden. Dazu gibt WeTransfer eine Datenschutzgarantie ab. Für uns darf WeTransfer in einer Liste der besten Apps nicht fehlen.

Usage Time

Usage Time: Überprüfe deine Handy-Gewohnheit

66 Prozent der Erwachsenen finden, dass Kinder zu viel Zeit am Handy verbringen. Fragt man die Kinder, sieht es umgekehrt genauso aus. Die Eltern verbringen laut einer Umfrage zu viel Zeit mit ihrem digitalen Wegbegleiter. Deswegen gehört Usage Time (iOS/Android) für uns in die Liste der besten Apps. In der heutigen Zeit nutzen wir unsere Smartphones permanent und das eigene Verhalten wird in den seltensten Fällen kontrolliert sowie überprüft.

Usage Time setzt genau hier an und möchte den Kindern und Erwachsenen den Spiegel vorhalten. Dank der App hat man ganz leicht einen Überblick über die tägliche Bildschirmzeit. Außerdem sieht man noch, welche App wie viel Zeit frisst. Eine super Unterstützung, um die Handynutzung in den Griff zu bekommen.

Kenzo

Kenzo ist nicht nur ein Praktikant, er ist DER Praktikant. Die Generation Y versteht er bestens und kann dadurch neue Sichtweisen einbringen. Die Mittagspause ist sein Highlight des Arbeitstags.

Themen dieses Artikels
Apple Android Kenzo

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic